imageimageimageimageimageimage

Selbst sicher die Winde bedienen können

Du bist öfters beim Windenfliegen? Dann ist es sinnvoll, auch eine Ausbildung zum „Windenfahrer“ zu machen. Die meisten Windenvereine basieren auf gegenseitigem Schlepp, so dass alle mal zum Fliegen kommen. Außerdem macht Winde fahren Spaß! Fragt unsere Fluglehrerin Anne ...


Der Windenfahrerkurs in Siegen, möglich wÀhrend unserer Windenstartkurse

Der Kurs findet im Einzelunterricht statt. Wir schulen auf "stationĂ€ren Schleppwinden". Das ist die in Deutschland gĂ€ngige Bauart der Schleppwinden, es gibt aber auch "mobile Abrollwinden" FĂŒr letztere können wir auf Anfrage auch Weiterbildung anbieten. Effektiv: An 2 Tagen lernst Du das Bedienen der Winde und absolvierst die flugschulinterne PrĂŒfung dazu. Eine zusĂ€tzliche PrĂŒfung durch den DHV ist nicht erforderlich. Dazu fĂŒhrst Du unter direkter Anleitung unserer Windenfachlehrer Anne und Claus mindestens 60 Schlepps durch.
Voraussetzungen zur Teilnahme: Man sollte die Windenstartberechtigung haben, empfehlenswert ist auch der Besitz der A-Lizenz. Es gibt aber auch eine Ausnahmeregelung fĂŒr Leute, die selber nicht fliegen wollen oder können – aber gerne Fliegern in die Luft verhelfen wollen. Diese mĂŒssen mehr Schlepps absolvieren und zusĂ€tzliche Theoriekurse besuchen.


Deine Ausbildung zum Windenfahrer bei uns

Du erlernst Theorie und Praxis des Windefahrens. Haupt Augenmerk liegt natĂŒrlich auf der Gefahrenvermeidung, bzw. -bewĂ€ltigung beim Schlepp fĂŒr die geschleppten Piloten. Als Inhaber der Windenstartberechtigung bist Du bereits mit dem Windenschlepp und allen Funkkommandos sowie allen Gefahrenquellen vertraut in Theorie und Praxis, diese werden natĂŒrlich wiederholt und jeweils aus Sicht des Windenfahrers eingeĂŒbt. Es geht um den richtigen Aufbau der Winde, den GelĂ€ndecheck, die Anbringung der Warnbeleuchtung, die Technik der Winde im Detail, wie z. B. die ÜberprĂŒfung der Betriebssicherheit und der einwandfreien Funktion der Kappeinrichtung vor Schleppbeginn. Außerdem lernst Du den Umgang mit Kunststoff- und Stahlseilen und deren Besonderheiten, die ÜberprĂŒfung des gesamten Schleppseils, das Anbringen von Sollbruchstellen fĂŒr Soloschlepp oder Tandemschlepp, den Umgang mit Seilfallschirm, Vorseil und Reffseil, das Einholen des Seils und wie man das Seil kappt und repariert. Ganz wichtig: das richtige Einstellen der Windenzugkraft auf das jeweilige Pilotengewicht, damit Du z. B. ein Leichtgewicht nicht wie eine „Ariane“ in den Himmel schießt. Außerdem muss die Winde geerdet werden und Du lernst ebenfalls wie Du Dich verhalten musst, falls das Windenseil mit Strom in BerĂŒhrung kommt. Insgesamt absolvierst Du 60 eigene Schlepps unter den Augen unserer erfahrenen Windenlehrer, die im Zweifelsfall sofort eingreifen können, weil sie direkt neben Dir stehen. Besonders wichtig ist das richtige Verhalten bei Störungen wie Sackflug und Lockout (zunehmend schnelleres Wegdrehen des FluggerĂ€tes aus der Schlepprichtung). Wenn Du unsere Windenlehrerin Anne an der Winde beobachtest, dann stellst Du sicher fest: Winde fahren macht offensichtlich Spaß! Bitte denk an Sonnencreme und Sonnenbrille...


Preise und ErmĂ€ĂŸigungen

In den Kosten enthalten ist die komplette Ausbildung inkl. Schulungsunterlagen fĂŒr die Theorie, sowie die flugschulinterne PrĂŒfung. Die Winde und alles weitere Material stellen wir zur VerfĂŒgung. Achte auf die mögliche KostenĂŒbernahme eines Teils der Kosten durch den DHV.*

Preis fĂŒr Windenfahrer-Ausbildung

249,- €*

* FĂŒr WindenschleppgelĂ€nde-Vereine, die Ihre Mitglieder zum Windenfahrer ausbilden möchten, gibt es auf Antrag vom DHV eine Übernahme eines Großteils der Kosten.
ErmĂ€ĂŸigungen: Keine



Wichtige Informationen zum Kursstart auf einen Blick:


Termine:
Wochenend- und Feiertage zwischen August und Anfang Mai, an denen es trocken bleiben soll und Ostwind mit 0-15 km/h vorausgesagt wird. Teils auch bei SĂŒdwestwind. Wir senden Dir nach Deiner Registrierung 2-3 Tage vorher eine Email! Wir haben einen Extra-Email-Verteiler fĂŒr Windenkurse, der auch fĂŒr die Ausbildung von Windenfahrern benutzt wird.

Anmeldung:
Bitte gib uns zuerst eine Registrierung per Email!

Sobald wir Deine Daten erhalten haben, pflegen wie sie in unseren E-mail-Verteiler ein und Du erhĂ€ltst jeweils 2-3 Tage vor jedem möglichen Termin eine Benachrichtigung per E-mail. Im Allgemeinen mittwochs und donnerstags ab 21°°. Dann mache bitte die eigentliche Anmeldung: Wenn Du kommen möchtest – sende bitte bis zum Anmeldeschluss eine E-mail zurĂŒck mit dem dort angebotenen Termin. Nach Deiner Anmeldung erhĂ€ltst Du am Vorabend des Kurstages eine BestĂ€tigung Deiner verbindlichen Anmeldung per E-mail von uns. (Oder falls sich die Wetteraussichten verschlechtert haben – eine Absage).

Kleidung:
Der Jahreszeit angepasste Kleidung, bitte denke an Sonnencreme und Sonnenbrille !

Verpflegung:
Bitte mitbringen, vor allem genĂŒgend GetrĂ€nke (alkoholfrei).

Treffpunkt:
Ist bei Kursen in Siegen im FlugschulgebĂ€ude. Die Zeit ist abhĂ€ngig vom Wetter: Falls dieses uns alle Freiheiten gibt, beginnen die Kurse um 10°°. Im FrĂŒhjahr und Sommer oft auch frĂŒher, da es dann mittags bei starker Sonneneinstrahlung zu viel Thermik fĂŒr den Anfang geben kann. Falls es z.B. vormittags regnen soll und es nachmittags schön wird - beginnen die Kurse auch spĂ€ter. Die Kurse an Freitagen beginnen erst nachmittags. Die Details werden in den Benachrichtigungs-Emails bekanntgegeben.

FluggelÀnde:
Die meisten Windenschlepp-GelÀnde sind nur ca. 12 Minuten Fahrzeit von der Flugschule entfernt.


Öffnungszeiten Laden

Öffnungszeiten:

Unsere Öffnungszeiten sind

unregelmĂ€ĂŸig. Bitte vereinbare

telefonisch einen Termin. Tele-

fonisch erreichbar sind wir von

Mo - Fr 10:00 bis 17:00 Uhr

Tel.: 0271-382332

Flugsportladen Siegen

Claus Vischer

Eisenhutstraße 48

57080 Siegen/ Eiserfeld

Tel.: 0271-382332

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



3-Achser UL-Ausbildung
RundflĂŒge, Pilot fĂŒr 1 Tag